Marktübersicht und Trends Mess-/ Abrechnungsdienstleister


Analyse von 59 Unternehmen im Bereich Mess- und Abrechnungsdienstleistungen

Das Messwesen speziell im Tarifkundenbereich mit der einmaligen Datenerfassung pro Jahr genügt den Anforderungen einer effizienten Energieverbrauchssteuerung und optimierter Dienstleistungen längst nicht mehr. Gesetzliche Grundlagen wurden geschaffen, um die Einführung intelligenter Zählertechnik voranzutreiben. Die Verbreitung von Smart Metering in Deutschland hat aktuell keinen signifikanten Stand erreicht. Gründe dafür sind unter anderem die Vorgaben der Regulierungsbehörde, die Zurückhaltung der Energieversorgungsunternehmen und die tendenziell eher ablehnende Haltung der Kunden.

In dieser Studie haben die Energieforen 59 Unternehmen im Bereich Mess- und Abrechnungsdienstleistungen auf dem deutschen Markt identifiziert und untersucht. Als reine Messstellen- bzw. Abrechnungsdienstleister können 39 dieser Unternehmen bezeichnet werden. Als Call-Center- oder IT-Dienstleister konnten 20 Unternehmen identifiziert werden, die nur teilweise Dienstleistungen in diesem Bereich erbringen.

Zur Marktentwicklung lassen sich folgende Trends skizzieren. Mehr als ein Drittel der Befragten Unternehmen geht von einer Zunahme der Wettbewerbsintensität aus, 8% davon von einer starken Zunahme.

In Bezug auf die Entwicklung der Marktpreise gehen knapp 40% der Befragten von steigenden bzw. gleichbleibenden Preisen aus.

Zentrale Ergebnisse

Die Mehrheit der befragten Unternehmen rechnet auch zukünftig mit einer umfangreichen Beeinflussung durch die Regulierungsbehörde. Die Mehrzahl der Unternehmen erwartet neue Wettbewerber aus anderen Industrien, wie z. B. der Telekommunikationsbranche. Knapp ein Drittel sieht Messstellenbetreiber, die ihr Leistungsportfolio erweitern als neue Wettbewerber und ca. ein Viertel sieht neue Unternehmen aus dem Umfeld der Stadtwerke.

Als entscheidenden Wettbewerbsfaktor für die kommenden 3 – 5 Jahre sehen die befragten Unternehmen klar den Preis gefolgt von der Servicequalität und dem Leistungsangebot.

Wachstumschancen sehen die Unternehmen im Vertrieb vor allem im Bereich Abrechnung Energie und in der Abrechnung Netznutzung im Netzbereich. Smart Metering wird als der Wachstumsmarkt im Messstellenbereich gesehen.

Ansprechpartner

Tobias Frevel, Geschäftsführer
Bild von Tobias Frevel

+49 341 98988-510

V-Card herunterladen