Projektmanagement ist in modernen Unternehmen ein wesentlicher Bestandteil der Organisation. In Anbetracht von Entwicklungen wie der Digitalisierung und dem steigenden Wettbewerbsdruck auf Energieversorger, werden Projekte zunehmend IT-lastig. Um die große Menge an Projekten zu koordinieren ist eine Priorisierung der unterschiedlichen Vorhaben nötig. Dabei gilt es, geeignete Kriterien zur Bewertung der Projekte zu finden und diese entsprechend zu gewichten. Der Workshop Projektpriorisierung ist aus dem Wunsch der Mitglieder der User Group IT-Projektmanagement hervorgegangen, gemeinsam eine Methodik zur Projektpriorisierung zu entwickeln.

  • Agenda
  • Termin
  • Zielgruppe
  • Vorträge

Impulsvortrag: Methoden der Projektpriorisierung

Arbeitsphase „Kriterienkatalog“ mit parallelen Arbeitsgruppen:

  • Gruppe A: Kriterienkatalog im klassischen Projektvorgehen mit verschiedenen Projekttypen
  • Gruppe B: Kriterienkatalog im agilen Projektvorgehen mit verschiedenen Projekttypen

Arbeitsphase „Ableitung einer Priorisierungsmethodik unter Berücksichtigung von verschiedenen internen und externen Einflussfaktoren“ mit parallelen Arbeitsgruppen:

  • Gruppe A: Priorisierungsmethodiken im klassischen Projektumfeld
  • Gruppe B: Priorisierungsmethodiken im agilen Projektumfeld

Vorstellung der Ergebnisse und Diskussion

Termin
3. September 2019

Veranstaltungsort
wird noch bekannt gegeben

Fach- und Führungskräfte der Bereiche:

  • Projektmanagement und -koordination mit Fokus auf IT Projekte
  • IT-Prozessmanagement
  • Unternehmensentwicklung
  • Softwareentwicklung
  • Datenmanagement

Informationen folgen in Kürze.

Ansprechpartner

Andreas Hänel, Leiter Kompetenzfeld Analytik & Informationstechnologie
Bild von Andreas Hänel

+49 341 98988-531

V-Card herunterladen

Wissenschaftliche Leitung

Michael Berger, Professor für Datenverarbeitung und IT-Sicherheit
Bild von Michael Berger
V-Card herunterladen

Kooperationspartner

Bild

Ameldeformular