Um erfolgreich in liberalisierten und zugleich regulierten Energiemärkten zu agieren, gewinnt das Portfoliomanagement zunehmend an Bedeutung. Eine Anpassung an die sich stetig wandelnden Marktbedingungen, sowie ein optimal aufeinander abgestimmtes Bedarfs- und Beschaffungsportfolio sind daher unabdingbar für die zukünftige Positionierung im Energiemarkt. Ebenso gilt es, das operative Risiko so gering wie möglich zu halten. Das heißt, dass die BKV sich neben der Umsetzung der regulatorischen Anforderungen auf die Veränderungen im dezentralen, erneuerbaren und digitalen Strommarkt einstellen müssen. Überprüfen sie gemeinsam mit Ihren Fachkollegen aus anderen Stadtwerken/EVU und Energiehandelsunternehmen den aktuellen Stand Ihres Portfolio- und Bilanzkreismanagements.

Bild im Text zu null

Themenschwerpunkte:

  • Digitalisierung, Automatisierung und innovative IT-Lösungen für das Portfolio- & Bilanzkreismanagement
  • Möglichkeiten zur Prognoseoptimierung (Strom/Gas)
  • Entwicklung externer Einflüsse auf das Portfolio- & Bilanzkreismanagement (z. B. Auswirkungen von Speicher, Blockchain, Dezentralisierung, regulatorische Neuerungen, etc.)

Die detaillierte Agenda erhalten Sie auf Anfrage.


Bild im Text zu null

Nächstes Arbeitstreffen:
19./20. Juni 2018

Veranstaltungsort:
Energieforen Leipzig GmbH
Hainstraße 16 | 04109 Leipzig

Übernachtung:
Gern können Sie von unseren Sonderkonditionen in den Leipziger Hotels profitieren.

Zu den Hotelempfehlungen


Bild im Text zu null

Leiter/innen der Bereiche:

  • Portfoliomanagement
  • Bilanzkreismanagement
  • Energiebeschaffung
  • Risikomanagement
  • Handel
  • Prognose
  • Energiedatenmanagement
  • Analyse


Bild im Text zu null

An dieser Stelle werden wir Ihnen zeitnah alle Vorträge zur Veranstaltung zur Verfügung stellen.

Ansprechpartner

Sabine Matyeka, Referentin Kompetenzfeld Controlling,Finanzen & Risikomanagement
Bild von Sabine Matyeka

+49 341 98988-544

V-Card herunterladen