Um die Treibhausgasemissionen langfristig zu verringern, spielt der Wärmesektor eine zentrale Rolle. Neue Regularien und Technologien verändern die Wärmeerzeugung und führen zu einem Wandel in der Wärmeversorgung. Vor dem Hintergrund sinkender Wärmeverbräuche müssen Stadtwerke und Energieversorgungsunternehmen ihre Rolle am Wärmemarkt neu definieren. Um die Wärmewende positiv zu gestalten braucht es nicht nur neue Technologien sondern auch neue Ideen und Produkte. Technische und betriebswirtschaftliche Herausforderungen bestehen weiterhin bei der effizienten Betriebsführung der Wärmenetze sowie bei der systematischen Kombination dezentraler Erzeugungsanlagen.

Bild im Text zu null

Themenschwerpunkte:

  • Wärmenetze 4.0
  • Wärmepumpen im Wärmenetz (IKWK)
  • Integration von EE-Anlagen
  • Preisgestaltung
  • Neubau und Modernisierung von BHKWs
  • Fördermittel in der Wärmeversorgung (KWK vs. KfW)

Die detaillierte Agenda erhalten Sie auf Anfrage.


Bild im Text zu null

Nächstes Arbeitstreffen:
07./08. November 2019

Veranstaltungsort:
Energieforen Leipzig GmbH
Hainstraße 16 | 04105 Leipzig

Übernachtung:
Gern können Sie von unseren Sonderkonditionen in den Leipziger Hotels profitieren.

Zu den Hotelempfehlungen


Bild im Text zu null

Der Workshop richtet sich an Fach- und Führungskräfte von Energieversorgern und Stadtwerken.

Angesprochen sind dabei insbesondere die Leiter und Fachkräfte der Bereiche:

  • Wärmeerzeugung
  • Wärmenetze
  • Wärmevertrieb

kleinerer und mittlerer Stadtwerke und EVU.


Bild im Text zu null

Die Vorträge sind geschützt und stehen ausschließlich den Mitgliedern dieser User Group zur Verfügung.

Vortragsdownload für Mitglieder

Ansprechpartner

Gerrit Schumann, Referent Kompetenzfeld Erzeugung & Infrastruktur
Bild von Gerrit Schumann

+49 341 98988-536

V-Card herunterladen

Wissenschaftliche Leitung

Clemens Felsmann, Professur für Gebäudeenergietechnik und Wärmeversorgung
Bild von Clemens Felsmann

Informationsmaterial