Werkstatt Ökosystem Quartier

Smarter, digitaler, nachhaltiger – Quartiere gelten als DIE Möglichkeit eine lokale Energiewende in Ihrem Versorgungsgebiet umzusetzen.

5. - 6. Oktober 2021
Ort: Design Offices Leipzig Post

Unsere Ziele im Rahmen der Werkstatt

  • Entwicklung eines Frameworks zum besseren Verständnis der einzelnen Stakeholder inklusive deren...
    • Motivation
    • Risikobereitschaft
    • Herausforderungen
    • Zahlungsbereitschaften
    • Anwendungsfällen und Vorgehensmodell in Bestandsquartieren
  • Stakeholder-Interaktionskonzept zur besseren Zusammenarbeit der einzelnen Interessensgruppen
  • Mein Quartier: Bestandsaufnahme und Untersuchung konkreter Quartiersprojektideen der teilnehmenden Unternehmen
  • Ableitung von Use Cases oder Business Cases in den einzelnen Quartiersbausteinen

Zielgruppe

Insbesondere Fach- und Führungskräften folgender Bereiche…

  • Energiedienstleistungen
  • Strategie und Unternehmensentwicklung
  • Wohnungswirtschaft
  • Dezentrale Energieversorgung
  • Städtebau und Quartiersmanagement
  • Kommunalmanagement

Stadtwerke und Netzbetreiber, die…

  • sich im Bereich Wohnungswirtschaft und Quartiersentwicklung engagieren wollen.
  • ihr bestehendes Leistungsportfolio weiterentwickeln oder anwenden möchten.
  • ihre Kommune aktiv bei der nachhaltigen Erneuerung der urbanen Infrastruktur unterstützen wollen.

Städte und Kommunen, die…

  • gemeinsam mit Ihren Stadtwerken lebenswerte Quartiere für die Bürger entwickeln möchten.
  • offen für neue Projekte und Herangehensweisen sind.

Ablauf 1. Tag

Ablauf 1. Tag
10:00
Begrüßung und Check-In | Felix Schmidt & Arkadius Mateja - Projektleitung Quartiersentwicklung, Energieforen Leipzig GmbH
10:15
Ökosystem Bestandsquartier Motivations Keynote | Warum sind wir hier? Welche Chancen bieten sich für mein Unternehmen?
11:00
Die aktuelle Förderungslandschaft in Deutschland Ein Antragsdschungel für Quartiersprojekte? | Karl Schmid - Vorstand, Social CRM Research Center
11:40
Workshop in Kleingruppen | Bestandsaufnahme Stakeholder: Motive, Interessen, Herausforderungen und Risiken
12:40
Mittagspause
13:40
Praxisbeitrag: Das Quartier als Betätigungsfeld für Stadtwerke am Beispiel des Projekts ENaQ | Thomas Götze & Dennis Wilken - Projektleitung ENaQ, EWE Netz GmbH
14:20
Praxisbeitrag: Quartiersentwicklung als Kernaufgabe für die fortschrittliche Kommune | Reserviert für Stadtplanungsamt der Stadt Esslingen am Neckar
15:00
Workshop „Framework Mein Quartier“ (Teil 1)
Welches Quartier möchte ich genauer betrachten?
Business Modell oder Use Case?
Welche Stakeholder benötige ich dafür?
Konkretes Projekt oder potenzielles Quartier in meinem Geschäftsgebiet
19:00
Gemeinsame Abendveranstaltung

Ablauf 2. Tag

Ablauf 2. Tag
9:00
Eintreffen der Teilnehmer sowie Begrüßung mit einer Zusammenfassung des ersten Tages
9:30
Projektbausteine im Bestandsquartier Welche Themenfelder sind für Versorger und Bewohner besonders relevant? | Gunar Schmidt - Geschäftsführer, Stadtwerke Jena Netze GmbH
10:20
Workshop „Framework Mein Quartier“ (Teil 2)
Stakeholderanalyse und besondere Rolle der Anwender vs. Eigentümer
Entwicklung des Frameworks „Interaktionskonzept“
Welche Bausteine sind für mein Quartier relevant?
12:30
Mittagspause
13:30
Projektvorbereitung und Finalisierung des Frameworks „Projektablauf“
15:00
Abschlussdiskussion - Was ist mein nächster Schritt?
15:45
Ende der Veranstaltung und Verabschiedung

Venue

51.3394721, 12.3827947

Partner & Sponsoren der Veranstaltung

Veranstaltungsort

Design Offices Leipzig Post

Übernachtungsmöglichkeiten