Der EFL-Trendradar

Die Wirtschaft verändert sich aufgrund globaler Trends fortwährend. Auch an der Energiewirtschaft gehen diese Trends nicht spurlos vorbei. Sie beeinflussen das Unternehmen, aber auch dessen Umfeld von Kunden, der Branche bis zur Politik. Um das eigene Geschäftsmodell langfristig zu sichern ist es unabdingbar, sich mit den wichtigen Trends auseinanderzusetzen und den Einfluss auf das eigene Unternehmen entsprechend abzuschätzen.

Trends dienen vor allem als Ausgangspunkt für die Schaffung einer zukunftsfähigen Strategie und als Basis für Innovation. Mit dem Trendradar geben die Energieforen Ihnen ein Tool an die Hand, mit dem Sie die wichtigsten Einflüsse auf Ihr Geschäft und Ihre Organisation schnell und simpel identifizieren können.

Welche Informationen erwarten Sie im EFL-Trendradar?

Die Energieforen haben für Sie die wichtigsten Informationen zu allen Mega- und Subtrends zusammengestellt: Jeder Trend ist kompakt und verständlich beschrieben und mit Fakten und Statistiken hinterlegt. Darüber hinaus finden Sie in dem Tool Anwendungsbeispiele aus der Praxis und Experteneinschätzungen zu Auswirkungen auf die Energiebranche.

Aktuelles Update im EFL-Trendradar: Auswirkungen der Krisenüberlagerung

Ein Jahr geprägt von Krisen: Kurz nach dem diesjährigen großen EFL-Trendradar-Update greift Russland die Ukraine an. Die Pandemie beeinflusst auch weiterhin die globale Wirtschaft maßgeblich und der Klimawandel schreitet unbeirrt voran. Die weltweiten Umwälzungen gehen auch an den Trends nicht spurlos vorbei. Während sich die konkreten Auswirkungen der Ukraine-Krise auf die Trends erst noch zeigen werden (Wird beispielsweise die Energiewende dadurch mittel- bis langfristig beschleunigt oder verlangsamt? Erfolgt ein Umdenken zur Atomkraft oder werden die Kohlekraftwerke länger als geplant betrieben?), lassen sich dennoch bereits erste Entwicklungen ableiten. Diese haben die Energieforen gemeinsam mit Versorgern aus unserem Netzwerk in zwölf Thesen zusammengefasst. Auf diese Thesen und weitere Erwartungen zu den Auswirkungen der sich überlagernden Krisen können ab sofort Kundinnen und Kunden mit den Lizenzversionen „Pro“ und „Enterprise“ in ihrem EFL-Trendradar zugreifen.

Hintergrundinformationen zum EFL-Trendradar

Sie möchten weitere Details zum inhaltlichen Hintergrund erhalten? Dann besuchen Sie auch unsere Trendradar-Webseite

Varianten des EFL-Trendradars
  • 1 Lizenz zum Ansehen, die von beliebig vielen Mitarbeitern genutzt werden kann
  • Definition, Key-Facts und Use Cases von ca. 57 Subtrends in 11 Megatrends
  • energiespezifische Use Cases mit monatlicher Aktualisierung
  • Beschreibung von Konsequenzen auf die Branche
  • Darstellung der beeinflussten Wertschöpfungsstufen
  • jährliche Aktualisierung

Preisinformation

Forenpartner 500,- EUR p.a.

Nicht-Forenpartner 2.000,- EUR p.a.

Jetzt bestellen

 

Gemeinsam Vorsprung schaffen

Das Wissen über die Trends ist das eine, die Integration in die Entscheidungsfindung und Ausrichtung das andere. Wir als Energieforen haben den Anspruch, nicht einfach nur Wissensdienstleister zu sein, sondern Sie bei der Arbeit mit Trends zu unterstützen. In unserer Themenwelt Trends & Strategie haben wir einige Ideen für ein gemeinsames Vorgehen entwickelt.

Gerne unterstützen wir Sie auch individuell:

  • In einem halbtägigen Workshop bringen wir Ihnen die Welt der Trends und deren Einsatzgebiete näher. Wir zeigen Ihnen den Umgang mit dem EFL-Trendradar und entwickeln ein Nutzungskonzept für Ihr Unternehmen.

    Nutzen

    • Einführung in die Welt der Trends und deren Einsatzgebiete im Unternehmen
    • Umgang mit dem Tool erlernen
    • Erarbeitung von Einsatzmöglichkeiten im eigenen Unternehmen

    Aufwand
    2.500,- EUR, zzgl. Reisekosten

    als Forenpartner-Workshop buchbar

  • Wir stellen Ihnen in einem Tagesworkshop die wichtigsten Trends als Impuls vor und diskutieren erste Ableitungen für Sie.

    Nutzen

    • Globaler Überblick über Trends und Entwicklungen in den nächsten 5-10 Jahren und Diskussion der Top-10-Trends Ihres Unternehmens
    • Einschätzung der Relevanz für das Unternehmen und Entwicklung erster Ableitungen

    Aufwand

    • bis 10 Personen: 4.900,- EUR, zzgl. Reisekosten
    • ab 10 Personen: 7.500,- EUR, zzgl. Reisekosten
  • In drei Schritten gleichen wir gemeinsam mit Ihnen Ihre Strategie mit den aktuellen Trends ab und entwickeln Handlungsfelder für die Zukunft. Im ersten Schritt definieren wir, welche Trends auf Ihr Unternehmen und Ihre direkten Geschäftsbereiche einwirken. Anschließend analysieren wir im zweiten Schritt detailliert die Einflüsse der Trends konkret auf Ihr Unternehmen. Zusätzlich analysieren wir auch gern aktuelle Marktveränderungen. Im letzten Schritt entwickeln wir mit Ihnen in einem zweitägigen Workshop Handlungsfelder und erarbeiten die ersten Maßnahmen.

    Nutzen

    • Schaffung einer Zukunftssicherheit für Ihr Unternehmen
    • Abgleich der aktuellen Strategie mit den zukünftigen Herausforderungen
    • konkrete Ableitung von Handlungsfeldern und Maßnahmenentwicklung

    Aufwand
    Individuell

  • Von der Entwicklung einer individuellen Szenario-Analyse, einem Start-Scouting bis zu einem War-Game.

    Kommen Sie gerne auf uns zu!

Ansprechpartner
Raphael Noack

Geschäftsführer

+49 341 98988-0
E-Mail schreiben
Sabrina Wilhelm

Referentin Kompetenzfeld Analytik & IT

+49 341 98988-556
E-Mail schreiben