Datenschutzerklärung

1. INFORMATION ÜBER DIE ERHEBUNG PERSONENBEZOGENER DATEN

Wir sind gemäß Art. 12 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) verpflichtet, Sie über die Verarbeitung Ihrer Daten bei Nutzung unserer Website zu informieren. Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Mit der vorliegenden Datenschutzerklärung informieren wir Sie über die Einzelheiten der Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten sowie über Ihre diesbezüglichen Rechte. Wir behalten uns vor, die Datenschutzerklärung mit Wirkung für die Zukunft anzupassen, insbesondere im Fall der Weiterentwicklung der Website, bei der Nutzung neuer Technologien oder der Änderung der gesetzlichen Grundlagen bzw. der entsprechenden Rechtsprechung. Diese Datenschutzerklärung gilt für alle Seiten von www.energieforen.de. Sie erstreckt sich nicht auf etwaig verlinkte Websites bzw. Internetpräsenzen von anderen Anbietern.

Diese Datenschutzerklärung kann jederzeit unter www.energieforen.de/datenschutz abgerufen, abgespeichert und ausgedruckt werden.

2. VERANTWORTLICHER UND DATENSCHUTZBEAUFTRAGTER

Verantwortlicher gemäß Art. 4 Abs. 7 DSGVO ist die

Energieforen Leipzig GmbH

Hainstraße 16

04109 Leipzig

Tel.: +49 341 98988-0

Fax: +49 341 98988-9199

E-Mail: info@energieforen.de

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter:

GP Data GmbH

Ansprechpartner: Stephan Schuldt

Mädler-Passage, Aufgang B

Grimmaische Str. 2-4

04109 Leipzig

Tel.: +49 341 231062-25

Fax: +49 341 231062-30

E-Mail: s.schuldt@gp-data.de

3. SICHERHEIT

Wir setzen technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre durch uns verarbeiteten Daten gegen Manipulationen, Verlust, Zerstörung und gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Wir verbessern unsere Sicherheitsmaßnahmen fortlaufend entsprechend der technologischen Entwicklung.

4. IHRE RECHTE

Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung (Art. 15 DSGVO) und ggf. ein Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO), Sperrung (Art. 18 DSGVO) oder Löschung (Art. 17 DSGVO) dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der oben angegebenen Adresse an uns wenden oder Kontakt mit unserem Datenschutzbeauftragten aufnehmen.

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen (Art. 18 DSGVO). Hierzu können Sie sich jederzeit unter der oben angegebenen Adresse an uns wenden. Wenn Sie die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einschränken, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Europäischen Union oder eines Mitgliedsstaates verarbeitet werden. Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung besteht in folgenden Fällen:

  • Wenn Sie die Richtigkeit Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten bestreiten, benötigen wir in der Regel Zeit, um dies zu überprüfen. Für die Dauer der Prüfung haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unrechtmäßig geschah/geschieht, können Sie statt der Löschung die Einschränkung der Datenverarbeitung verlangen.
  • Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr benötigen, Sie sie jedoch zur Ausübung, Verteidigung oder Geltendmachung von Rechtsansprüchen benötigen, haben Sie das Recht, statt der Löschung die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Wenn Sie einen Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben, muss eine Abwägung zwischen Ihren und unseren Interessen vorgenommen werden. Solange noch nicht feststeht, wessen Interessen überwiegen, haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

Sie haben gemäß Art. 21 DSGVO das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder einen Dritten in einem gängigen maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen (Datenübertragbarkeit). Sofern Sie die direkte Übertragung an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren. Für uns zuständig ist die Aufsichtsbehörde in Sachsen (https://www.saechsdsb.de/).

5. WIDERSPRUCHSRECHT

Wenn die Datenverarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, haben Sie jederzeit das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Die jeweilige Rechtsgrundlage, auf denen eine Verarbeitung beruht, entnehmen Sie dieser Datenschutzerklärung. Wenn Sie Widerspruch einlegen, werden wir Ihre betroffenen personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO).

Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Wenn Sie widersprechen, werden Ihre personenbezogenen Daten anschließend nicht mehr zum Zwecke der Direktwerbung verwendet (Widerspruch nach Art. 21 Abs. 2 DSGVO)

6. LOG-FILES

Bei jedem Aufruf unserer Website durch Sie erfassen wir automatisiert Daten und Informationen vom System Ihres Geräts und speichern diese in sog. Server-Log-Files. Bei diesen Daten handelt es sich um Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (hier: Websitebesucher) beziehen. Die Daten werden automatisch durch Ihren jeweiligen Browser bei einem Aufruf unserer Website übertragen. Hiervon sind folgende Angaben erfasst:

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • Webseite, von der die Anforderung kommt
  • Browser
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Sprache und Version der Browsersoftware.

Zweck dieser Verarbeitung ist die Abrufbarkeit unserer Webseite von Ihrem Endgerät und das Ermöglichen einer korrekten Darstellung unserer Webseite auf Ihrem Endgerät bzw. in Ihrem Browser. Weiterhin dienen uns die vorgenannten Daten zur Optimierung unserer Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer Systeme. Eine Auswertung dieser Daten zum Zwecke des Marketings findet nicht statt.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, Ihnen eine für Ihren Browser optimierte Website zur Verfügung zu stellen und Ihnen eine Kommunikation zwischen unserem Server und Ihrem Endgerät zu ermöglichen. Für die Kommunikation zwischen unserem Server und Ihrem Endgerät ist insbesondere die Verarbeitung Ihrer IP-Adresse erforderlich.

7. COOKIES

Wir verwenden auf unserer Website Cookies. Cookies sind kleine Dateien, die von einer Webseite, die Sie besuchen, auf Ihrem Desktop-, Notebook-, Mobilgerät oder vergleichbarem Endgerät abgelegt werden. Cookies werden entweder vorübergehend für die Dauer einer Sitzung (Session-Cookies) oder dauerhaft (permanente Cookies) auf Ihrem Endgerät gespeichert. Session-Cookies werden nach dem Ende Ihres Besuches unserer Webseite automatisch gelöscht. Permanente Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese selbst löschen oder eine automatische Löschung durch Ihren Webbrowser erfolgt. Teilweise können auch Cookies von Drittunternehmen auf Ihrem Endgerät gespeichert werden, wenn Sie unsere Webseite benutzen. Diese ermöglichen uns oder Ihnen die Nutzung bestimmter Dienstleistungen des Drittunternehmens (bspw. die Anzeige von Videos).

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen von Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Die von uns verwendeten Cookies haben wir in die folgenden Kategorien eingeteilt:

Notwendige Cookies:

Diese Cookies sind notwendig, damit die Webseite ordnungsgemäß funktioniert.

Performance Cookies:

Diese Cookies werden verwendet, um statistische Informationen über die Nutzung unserer Webseite zu sammeln, auch Analyse-Cookies genannt. Wir verwenden diese Daten zur Leistungssteigerung und Webseitenoptimierung.

Werbung / Tracking Cookies

Diese Cookies werden von externen Werbepartnern gesetzt und dienen der Profilerstellung und Datenverfolgung über mehrere Webseiten hinweg.

Wir verwenden auf unserer Website (www.energieforen.de) die folgenden Cookies:

Notwendige Cookies:

Cookie-Name Anbieter Beschreibung Ablauf
foren_le_webapp_session Eigentümer dieser Webseite Allzweck-Sitzungscookie für Plattformen, der von in JSP geschriebenen Webseiten verwendet wird. Wird normalerweise verwendet, um eine anonyme Benutzersitzung auf dem Server aufrechtzuerhalten. Session
cookiefirst-consent Cookie First Dieses Cookie speichert Ihre Cookie-Einstellungen für diese Webseite. Diese können Sie jederzeit ändern oder Ihre Einwilligung widerrufen. 1 Jahr
cookiefirst-id Cookie First Dieses Cookie enthält Ihre eindeutige ID, damit CookieFirst eindeutige Besucher auf dieser Website identifizieren kann. 1 Jahr
XSRF-Token Eigentümer dieser Webseite Dieses Cookie wird verwendet, um den Schutz unserer Webseite bei der Verhinderung von Cross-Site Request Forgery-Angriffen zu verbessern. 2 Stunden

 

Performance Cookies:

Cookie-Name Anbieter Beschreibung Ablauf
_gat_***** Google LLC Wird von Google Analytics festgelegt, um die Anforderungsrate zu steuern. 1 Minute
_ga Google Inc. Registriert eine eindeutige ID für einen Webseiten-Besucher, die protokolliert, wie der Besucher die Webseite verwendet. Die Daten werden für Statistiken verwendet. 2 Jahre
_gid Google Inc. Registriert eine eindeutige ID für einen Webseiten-Besucher, die protokolliert, wie der Besucher die Webseite verwendet. Die Daten werden für Statistiken verwendet. 1 Tag

li_at

LinkedIn

Dieses Cookie dient der Authentifizierung von Mitgliedern und API-Clients.

1 Jahr

Bscookie

LinkedIn

Dieses Cookie wird verwendet, um den Status der Zwei-Faktor-Authentifizierung eines eingeloggten Nutzers zu speichern.

2 Jahre

JSESSIONID

LinkedIn

Dieses Cookie wird zum Schutz vor CSRF (Cross-Site-Request-Forgery) verwendet.

Sitzung

lms_ads

LinkedIn

Mit diesem Cookie werden LinkedIn Mitglieder außerhalb von LinkedIn in den designierten Ländern zu Werbezwecken identifiziert.

30 Tage

lms_analytics

LinkedIn

Mit diesem Cookie werden LinkedIn Mitglieder in den designierten Ländern zu Analysezwecken identifiziert.

30 Tage

AnalyticsSyncHistory

LinkedIn

Mit diesem Cookie wird der Zeitpunkt der Synchronisierung mit dem Cookie „lms_analytics“ bei Nutzern in den designierten Ländern gespeichert.

30 Tage

UserMatchHistory

LinkedIn

Mit diesem Cookie werden die IDs von LinkedIn Ads synchronisiert.

30 Tage

Lidc

LinkedIn

Dieses Cookie optimiert die Auswahl des Datenzentrums.

24 Stunden

li_rm

LinkedIn

Dieses Cookie wird im Rahmen der LinkedIn Funktion zum Speichern von Login-Daten verwendet. Es wird gesetzt, wenn ein Nutzer auf seinem Gerät auf „Login speichern“ klickt. Dadurch wird das Einloggen auf diesem Gerät erleichtert.

1 Jahr

Lang

LinkedIn

Dieses Cookie merkt sich die Spracheinstellung eines Nutzers.

Session

G_ENABLED_IDPS

LinkedIn

Dieses Cookie wird für die Google SSO-Funktionalität (Single Sign On) verwendet.

2 Jahre

 

Werbung / Tracking Cookies:

Cookie-Name Anbieter Beschreibung Ablauf
YSC YouTube Registriert eine eindeutige ID, um Statistiken darüber zu speichern, welche Videos von YouTube der Nutzer gesehen hat. Session

_PREF

YouTube

Wird von YouTube genutzt, um Informationen wie die bevorzugte Seitenkonfiguration eines Nutzers und Wiedergabeeinstellungen wie Autoplay, Zufallsmix und Playergröße zu speichern. Für YouTube Music beinhalten diese Einstellungen Lautstärke, Wiederholungsmodus und Autoplay

8 Monate

CONSENT

Google

Dieses Cookie wird verwendet, um Werbedienste von Google zu unterstützen.

19 Jahre

       
VISITOR_INFO1_LIVE YouTube Mit diesem Cookie kann YouTube die Bandbreitennutzung überprüfen. 6 Monate
IDE doubleclick.net Cookie von Double Click (Google), mit dem Werbekampagnen analysiert und optimiert werden können. 1 Jahr
GPS YouTube Cookie, das es YouTube ermöglicht, mobile Geräte basierend auf GPS-Daten zu verfolgen. 30 Minuten

personalization_id

Twitter

Dieses Cookie speichert Informationen darüber, wie Sie die Webseite nutzen und über welche Werbung Sie möglicherweise zu Twitter gekommen sind.

2 Jahre

Guest_id

Twitter

Dieses Cookie wir gesetzt, um Sie als Gast zu identifizieren.

2 Jahre

eu_cn

Twitter

Dieses Cookie speichert Useraktivität und dient diversen Werbezwecken von Twitter.

1 Jahr

 

Notwendige Cookies speichern wir auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung unserer Dienste gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Performance und Werbung / Tracking Cookies speichern wir ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

CookieFirst

Diese Webseite nutzt die Cookie-Consent-Technologie von CookieFirst, um Ihre Einwilligung zur Speicherung bestimmter Cookies auf Ihrem Endgerät einzuholen und diese datenschutzkonform zu dokumentieren. Anbieter dieser Technologie ist die Digital Data Solutions B. V, Plantage Middenln 42a, 1018 DH Amsterdam („CookieFirst“).

Wenn Sie unsere Webseite betreten, werden die nachfolgenden personenbezogenen Daten an CookieFrist übermittelt:

  • Ihre Einwilligung(en) bzw. der Widerruf Ihrer Einwilligung(en)
  • Ihre IP-Adresse
  • Informationen über Ihren Browser
  • Informationen über Ihr Endgerät
  • Zeitpunkt Ihres Besuchs auf unserer Webseite

Des Weiteren speichert Cookie First zwei Notwendige Cookies (cookiefirst-consent, cookiefirst-id) auf Ihrem Endgerät, um Ihre Cookie-Einwilligungen zu verwalten und zu speichern. Über den von uns eingesetzten Dienst können Sie auswählen, ob nur solche Cookies eingesetzt werden dürfen, die für den Betrieb unserer Webseite notwendig sind (Notwendige Cookies) oder Ihre Einwilligung für den Einsatz von Performance und Werbung / Tracking Cookies erteilen. Sofern Sie keine Einwilligung für den Einsatz von Performance und Werbung / Tracking Cookies erteilen, kann es sein, dass Sie unsere Webseite nicht vollständig nutzen können.

Im Cookie „cookiefirst-consent“ werden Ihre Einwilligungen/Ihre Einstellungen gespeichert, die Sie beim Betreten der Webseite erteilt/gewählt haben. Wenn Sie die von Ihnen erteilten Einwilligungen widerrufen oder Ihre Auswahl ändern möchten, löschen Sie einfach das Cookie in Ihrem Browser. Sobald Sie unserer Webseite erneut besuchen, werden Sie erneut nach Ihrer Cookie-Auswahl (Einwilligung) gefragt. Alternativ können Sie die von Ihnen erteilten Einwilligungen durch Anwählen des nachfolgenden Buttons widerrufen oder Ihre Auswahl ändern:

<a href="#" onclick="cookiefirst_show_settings();"><b>Change cookie settings</b></a>

8. PLUGINS UND TOOLS

Google Analytics

Soweit Sie eine Einwilligung zur Nutzung von Werbung / Tracking Cookies erteilt haben, wird auf dieser Website Google Analytics eingesetzt, ein Webanalysedienst der Google Ireland Limited (Google). Hierdurch ist es möglich, Daten, Sitzungen und Interaktionen über mehrere Geräte hinweg einer pseudonymen User-ID zuzuordnen und so die Aktivitäten eines Nutzers geräteübergreifend zu analysieren.

Google Analytics verwendet die zuvor näher beschriebenen Cookies _ga, _gid und gat. Die durch die Cookies erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedsstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Wir weisen darauf hin, dass auf dieser Website Google Analytics um eine IP-Anonymisierung erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter

https://www.google.com/analytics/terms/de.html

bzw. unter

https://policies.google.com/?hl=de.

Google nutzt diese Informationen in unserem Auftrag, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber unserem Unternehmen zu erbringen.

Die Rechtsgrundlage für den Einsatz von Google Analytics ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a DSGVO

Der Empfänger der erhobenen Daten ist Google.

Da eine Übertragung personenbezogener Daten in die USA erfolgt, sind weitere Schutzmechanismen erforderlich, die das Datenschutzniveau der DSGVO sicherstellen. Um dies zu gewährleisten, haben wir mit dem Anbieter Standarddatenschutzklauseln gemäß Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO vereinbart. Diese verpflichten den Empfänger der Daten in den USA, die Daten entsprechend dem Schutzniveau in Europa zu verarbeiten. In Fällen, in denen dies auch durch diese vertragliche Erweiterung nicht sichergestellt werden kann, bemühen wir uns um darüber hinausgehende Regelungen und Zusagen des Empfängers in den USA.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Nähere Informationen zum Widerruf Ihrer Einwilligung erhalten Sie in dieser Datenschutzerklärung unter dem Abschnitt „Cookies“.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie ein Browser-Plugin auf nachfolgender Webseite herunterladen und installieren:

https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl

YouTube

Wir nutzen auf unserer Webseite Videos von YouTube und YouTube Plug-Ins. YouTube ist ein Dienst der YouTube LLC („YouTube“), 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA und wird von dieser bereitgestellt. Die YouTube LLC ist eine Tochtergesellschaft der Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Die Einbindung von YouTube erfolgt durch das Einbetten des Service auf unserer Webseite mittels eines sog. „iFrames“. Hierbei nutzen wir die von YouTube zur Verfügung gestellte Option „erweiterter Datenschutzmodus“. Wenn Sie eine Seite aufrufen, die über ein eingebettetes Video verfügt, wird eine Verbindung zu den YouTube-Servern hergestellt und dabei der Inhalt durch Mitteilung an Ihren Browser auf der Internetseite dargestellt. Den Angaben von YouTube zufolge werden Ihre Daten – insbesondere welche unserer Internetseiten Sie besucht haben sowie gerätespezifische Informationen inklusive der IP-Adresse – im „erweiterten Datenschutzmodus“ nur dann an YouTube übermittelt, wenn Sie das Video anschauen. Unabhängig von einer Wiedergabe der eingebetteten Videos wird bei jedem Aufruf unserer Webseite eine Verbindung zum Google-Netzwerk ​„Double­Click“ aufgenommen, was ohne unseren Einfluss weitere Datenverarbeitungsvorgänge auslösen kann.

Sind Sie gleichzeitig bei YouTube eingeloggt, werden diese Informationen Ihrem Mitgliedskonto bei YouTube zugeordnet. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich vor dem Besuch unserer Website von Ihrem Mitgliedskonto abmelden.

Soweit bei der Nutzung von YouTube personenbezogene Daten in die USA übermittelt werden, sind weitere Schutzmechanismen erforderlich, die das Datenschutzniveau der DSGVO sicherstellen. Um dies zu gewährleisten, haben wir mit dem Anbieter Standarddatenschutzklauseln gemäß Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO vereinbart. Diese verpflichten den Empfänger der Daten in den USA, die Daten entsprechend dem Schutzniveau in Europa zu verarbeiten. In Fällen, in denen dies auch durch diese vertragliche Erweiterung nicht sichergestellt werden kann, bemühen wir uns um darüber hinausgehende Regelungen und Zusagen des Empfängers in den USA.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Nähere Informationen zum Widerruf Ihrer Einwilligung erhalten Sie in dieser Datenschutzerklärung unter dem Abschnitt „Cookies“.

Von der Speicherdauer bei YouTube haben wir keine Kenntnis und auf sie keine Einflussmöglichkeit.

Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang von YouTube finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Google:

https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

Google Tag Manager

Diese Website nutzt den Google-Tag-Manager. Der Google-Tag-Manager ist eine Lösung zur Verwaltung von Website-Tags. Das Tool „Tag-Manager“ ist eine Cookielose Domain und erfasst keine personenbezogenen Daten. Das Tool sorgt für die Auflösung anderer Tags, die ihrerseits unter Umständen Daten erfassen. Google-Tag-Manager greift nicht auf diese Daten zu. Wenn auf Domain- oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung vorgenommen wurde, bleibt diese für alle Tracking-Tags bestehen, die mit Google-Tag-Manager implementiert werden.

Google Web Fonts

Wir verwenden auf dieser Seite um eine einheitliche Darstellung von Schriftarten zu gewährleisten so genannte „Web Fonts“ die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in Ihren Browser-Cache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.

Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser eine Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierbei kann es auch zu einer Übermittlung von personenbezogenen Daten an die Server von Google in den USA kommen. Auf diese Weise erlangt Google Kenntnis darüber, dass unsere Webseite über Ihre IP-Adresse aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird die Standardschrift Ihres Endgerätes verwendet.

Wir haben mit Google einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen. Teil des Auftragsverarbeitungsvertrages mit Google sind sogenannte EU-Standarddatenschutzklauseln (Art. 46 Abs. 2 S. 1 lit. c DSGVO). Diese sind als geeignete Garantie zum Schutz des Transfers und der Verarbeitung personenbezogener Daten außerhalb der EU zu klassifizieren.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/.

LinkedIn

Wir nutzen auf unserer Webseite das Retargeting-Tool sowie das Conversion-Tracking der LinkedIn Ireland, Wilton Plaza, Wilton Place, Dublin 2, Irland (“LinkedIn”). Zu diesem Zweck ist auf unserer Webseite das LinkedIn Insight Tag integriert, welches es LinkedIn ermöglicht, statistische Daten über Ihren Besuch und die Nutzung unserer Website zu erheben und uns auf dieser Grundlage entsprechende aggregierte Statistiken zur Verfügung zu stellen. Außerdem dient der Dienst dazu, Ihnen interessenspezifische und relevante Angebote und Empfehlungen anzeigen zu können, nachdem Sie sich auf unserer Webseite über bestimmte Services, Informationen und Angebote informiert haben. Die diesbezüglichen Angaben werden in einem Cookie gespeichert. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie in der Datenschutzerklärung von LinkedIn.

Es werden dabei in der Regel folgenden Daten erhoben und verarbeitet:

  • IP-Adresse
  • Device-Informationen
  • Browser-Informationen
  • Referrer-URL
  • Timestamp

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Nähere Informationen zum Widerruf Ihrer Einwilligung erhalten Sie in dieser Datenschutzerklärung unter dem Abschnitt „Cookies“.

Die personenbezogenen Daten werden solange aufbewahrt, wie sie zur Erfüllung des Verarbeitungszwecks erforderlich sind. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Zweckerreichung nicht mehr erforderlich sind.

Im Rahmen der Verarbeitung via LinkedIn können Daten in die USA und nach Singapur übermittelt werden. Um die Sicherheit ihrer personenbezogenen Daten bei der Übertragung in die vorgenannten Länder zu gewährleisten, haben wir mit dem Anbieter Standarddatenschutzklauseln gemäß Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO vereinbart. Diese verpflichten den Empfänger der Daten, die Daten entsprechend dem Schutzniveau in Europa zu verarbeiten. In Fällen, in denen dies auch durch diese vertragliche Erweiterung nicht sichergestellt werden kann, bemühen wir uns um darüber hinausgehende Regelungen und Zusagen des Empfängers.

Mapbox API

Für Anfahrtsbeschreibungen setzen wir Mapbox API, einen Dienst der Mapbox Inc., 740 15th Street NW, 5th Floor, Washington, District Columbia 20005, USA, nachfolgend „Mapbox“ genannt, ein.

Bei Aufruf einer unserer Seiten, auf denen Mapbox eingebunden ist, werden Informationen über Ihre Nutzung unseres Internetauftritts, einschließlich Ihrer IP- Adresse, an einen Server von Mapbox in den USA übertragen und dort gespeichert. Diese Daten werden zum Zwecke der Anzeige der Seite bzw. zur Gewährleistung der Funktionalität des Dienstes Mapbox verarbeitet. Diese Informationen wird Mapbox womöglich an Dritte weitergeben, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder die Informationen durch Dritte im Auftrag von Mapbox verarbeitet werden.

Die Nutzung von Mapbox erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Orte. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde (z. B. eine Einwilligung zur Speicherung von Cookies), erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Soweit bei der Nutzung von Mapbox personenbezogene Daten in die USA übermittelt werden, sind weitere Schutzmechanismen erforderlich, die das Datenschutzniveau der DSGVO sicherstellen. Um dies zu gewährleisten, haben wir mit dem Anbieter Standarddatenschutzklauseln gemäß Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO vereinbart. Diese verpflichten den Empfänger der Daten in den USA, die Daten entsprechend dem Schutzniveau in Europa zu verarbeiten. In Fällen, in denen dies auch durch diese vertragliche Erweiterung nicht sichergestellt werden kann, bemühen wir uns um darüber hinausgehende Regelungen und Zusagen des Empfängers in den USA.

Weitere Informationen über die Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch Mapbox können Sie der Datenschutzerklärung von Mapbox entnehmen:

https://www.mapbox.com/privacy/

Twitter

Wir verwenden auf unserer Webseite Funktionen des Kurznachrichtendienstes Twitter der Firma Twitter Inc., One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2 D02 AX07, Ireland, wie zum Beispiel eigebettete Tweets, Timelines, Buttons oder Hashtags.

Den Angaben von Twitter zufolge führt das Aufrufen von einzelnen Seiten einer Webseite, in der Funktionen von Twitter eingebunden sind, noch nicht dazu, dass personenbezogene Daten oder Daten über die Nutzung der Webseite an Twitter übermittelt werden. Erst durch eine Nutzerinteraktion mit den eingebundenen Funktionalitäten von Twitter können (personenbezogene) Daten an Twitter übermittelt werden. Auf diese Datenverarbeitung haben wir keinen Einfluss. Nach den Angaben von Twitter werden im Falle einer Nutzerinterkation insbesondere die nachfolgenden Personenbezogenen Daten erfasst:

  • Demografische Daten;
  • Browser-Cookie-IDs;
  • Smartphone-ID;
  • gehashte E-Mail-Adressen;
  • besuchte Twitter-Seiten und durchgeführte Handlungen.

Wenn Twitter personenbezogene Daten von anderen Webseiten erhebt, werden diese nach maximal 30 Tagen gelöscht, zusammengefasst oder auf andere Weise anonymisiert.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Nähere Informationen zum Widerruf Ihrer Einwilligung erhalten Sie in dieser Datenschutzerklärung unter dem Abschnitt „Cookies“.

Im Rahmen der Verarbeitung via Twitter können Daten in die USA übermittelt werden. Um die Sicherheit ihrer personenbezogenen Daten bei der Übertragung in die vorgenannten Länder zu gewährleisten, haben wir mit dem Anbieter Standarddatenschutzklauseln gemäß Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO vereinbart. Diese verpflichten den Empfänger der Daten, die Daten entsprechend dem Schutzniveau in Europa zu verarbeiten. In Fällen, in denen dies auch durch diese vertragliche Erweiterung nicht sichergestellt werden kann, bemühen wir uns um darüber hinausgehende Regelungen und Zusagen des Empfängers.

9. REGISTRIERUNG AUF DER WEBSEITE

Sie können sich auf unserer Webseite registrieren, um zusätzliche Funktionen unserer Webseite zu nutzen. Zur Registrierung auf unserer Webseite bitten wir Sie zunächst um Mitteilung Ihrer E-Mail-Adresse. Nach Angabe Ihrer E-Mail-Adresse senden wir an die von Ihnen mitgeteilte E-Mail-Adresse eine Bestätigungs-E-Mail, mit der wir Sie aus Sicherheitsgründen um Bestätigung bitten, dass es sich bei der angegebenen E-Mail-Adresse tatsächlich um Ihre E-Mail-Adresse handelt.

Nach erfolgreicher Verifizierung Ihrer E-Mail-Adresse kann der Registrierungsprozess fortgesetzt werden. Unser System prüft anhand der von Ihnen angegebenen E-Mail-Adresse, ob bereits eine zu Ihrer E-Mail-Adresse passende Firma in unserem System hinterlegt ist. Sofern dies der Fall ist, können Sie Ihren Benutzeraccount über den entsprechenden Button der vorgeschlagenen Firma zuordnen. Sofern keine passende Firma gefunden wurde, können Sie über den entsprechenden Button eine neue Firma anlegen. Zum Anlegen eines neuen Firmenprofils ist die Angabe der nachfolgenden Daten erforderlich:

  • Name der Firma
  • Straße, Hausnummer
  • Ort
  • Postleitzahl
  • Land

Darüber hinaus kann freiwillig die Umsatzsteuer-ID angegeben werden.

Nachdem Sie Ihrem Benutzeraccount durch Anlegen einer neuen oder durch zuordnen einer bestehenden Firma eine Firma zugeordnet haben, können Sie den Registrierungsprozess durch Angabe der nachfolgenden personenbezogenen Daten abschließen:

  • Anrede
  • Vorname
  • Nachname
  • Passwort

Die Verarbeitung der vorgenannten Daten, die von Ihnen im Rahmen des Registrierungsprozesses angegeben wurden, erfolgt zum Zwecke der Durchführung des durch die Registrierung begründeten Nutzungsverhältnisses und ggf. zur Anbahnung weiterer Verträge auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Soweit Sie im Rahmen des Registrierungsprozesses eine entsprechende Einwilligung erteilt haben, verarbeiten wir die von Ihnen im Rahmen des Registrierungsprozesses angegebenen Kontaktdaten auf der Grundlage Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zum Zwecke der regelmäßigen Zustellung und Mittelung von Informationen zu Veranstaltungen, weiteren Produkten sowie Kundeninformationen und – umfragen zu aktuellen Themen der Branche. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Den Widerruf können Sie durch Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Link, per E-Mail an info@energieforen.de oder durch eine Nachricht an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten erklären.

Die bei der Registrierung erfassten Daten werden von uns gespeichert, solange Sie auf dieser Webseite registriert sind und werden anschließend gelöscht. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt.

Nach erfolgreicher Registrierung haben Sie insbesondere Zugriff auf die nachfolgenden Funktionen unserer Webseite:

  • Benutzerprofil

Nach erfolgreicher Registrierung haben Sie die Möglichkeit, Ihr Benutzerprofil über die im Rahmen der Registrierung angegebenen Informationen hinaus zu ergänzen (Position, Telefonnummer, Profilbild, Interessen). Sofern Sie in Ihrem Benutzerprofil Interessen hinterlegen, werden Ihre Angaben genutzt, um Ihnen individuelle Vorschläge für Veranstaltungen, Angebote und mehr zu unterbreiten.

Die Angabe zusätzlicher Informationen ist freiwillig und für die Durchführung des durch die Registrierung begründeten Nutzungsverhältnisses sowie ggf. für die Anbahnung weiterer Verträge (z. B. zum Ticketkauf) nicht erforderlich. Die Verarbeitung Ihrer freiwillig mitgeteilten Angaben erfolgt daher auf der Grundlage Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

  • Ticketkauf

Wir stellen auf unserer Webseite für registrierte Nutzer zudem die Möglichkeit bereit, Tickets für unsere Veranstaltungen zu erwerben. Nähere Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten beim Ticketkauf erhalten Sie unter Ziff. 10.

  • Veranstaltungsübersicht

Registrierten Nutzern, die ein Ticket für eine unserer Veranstaltungen erworben haben, wird in ihrem Benutzerprofil eine Übersicht über bevorstehende und bereits abgeschlossene Veranstaltungen bereitgestellt.  

  • Bibliothek

Über die Schaltfläche „Bibliothek“ erhalten registrierte Nutzer Zugriff auf Veranstaltungsunterlagen (bspw. Präsentationen zu Vorträgen) zu Veranstaltungen, an denen der Nutzer teilgenommen hat.

  • Merkliste

Letztlich haben registrierte Nutzer die Möglichkeit, einzelne Beiträge auf unserer Webseite auf Ihre Merkliste zu setzen. Die Merkliste ist über das jeweilige Nutzerprofil abrufbar.

10. TICKETKAUF

Wir stellen auf unserer Webseite für registrierte Nutzer die Möglichkeit bereit, Tickets für unsere Veranstaltungen zu erwerben. Um den Bestellvorgang abwickeln zu können, verarbeiten wir grundsätzlich die von Ihnen im Benutzerprofil hinterlegten personenbezogenen Daten (Anrede, Name, Vorname, E-Mail-Adresse, Name der Firma, Straße, Hausnummer, Ort, Postleitzahl, Land).

Soweit Sie einen Rechnungsversand an eine von der in Ihrem Benutzerprofil hinterlegten Firmenadresse abweichende (Firmen-)Adresse wünschen, besteht die Möglichkeit, im Rahmen des Bestellvorgangs eine abweichende Rechnungsadresse anzugeben. Zudem besteht die Möglichkeit, über Ihren Benutzeraccount Tickets für andere Mitarbeiter Ihrer Firma zu buchen. Hierzu ist die Angabe des Vor- und Nachnamens des jeweiligen Mitarbeiters erforderlich. Sofern Sie beim Bestellvorgang Daten eines Dritten angeben, sind Sie verpflichtet, sicherzustellen, dass der Dritte durch Sie ausreichend über die Verarbeitung seiner Daten durch uns informiert wurde und Sie zur Angabe der Daten berechtigt sind.

Die Verarbeitung Ihrer im Benutzerprofil hinterlegten personenbezogenen Daten sowie der von Ihnen im Rahmen des Bestellvorgangs ggf. zusätzlich angegeben personenbezogenen Daten erfolgt, um die Teilnehmer unserer Veranstaltung identifizieren zu können, um eine Teilnahme an unserer Veranstaltung zu ermöglichen und um unsere Leistungen abrechnen zu können. Rechtsgrundlage für die vorgenannten Verarbeitungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Die im Rahmen des Bestellprozesses angegebenen personenbezogenen Daten werden von uns ausschließlich zum Zwecke der Vertragsdurchführung und -abwicklung gespeichert. Eine weitergehende Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt nicht.

Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist und keine gesetzliche Aufbewahrungsfrist einer Löschung entgegensteht. Aufgrund zwingender handels- und steuerrechtlicher Vorschriften sind wir verpflichtet, Ihre Adress-, Zahlungs- und Bestelldaten für die Dauer von zehn Jahren aufzubewahren.  

11. Teilnahme an Online-Veranstaltungen

Im Folgenden informieren Sie wir über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei Teilnahme an einer unserer Online-Veranstaltungen.

GoToMeeting

Für die Durchführung unserer Online-Veranstaltungen setzen wir unter anderem die Software GoToMeeting der LogMeIn Ireland Limited, The Reflector 10 Hanover Quay, Dublin 2, D02R573, Irland (im Folgenden „LogMeIn“) ein. Bei der Teilnahme an einer unserer Veranstaltungen über GoToMeeting werden die nachfolgenden personenbezogenen Daten verarbeitet:

  • Metadaten

Bei Ihrer Teilnahme an einer unserer Online-Veranstaltungen über GoToMeeting werden sogenannte Metadaten verarbeitet. Dabei handelt es sich um folgende Datenkategorien: Thema, Beschreibung (optional), Teilnehmer-IP-Adresse, Geräte-/Hardware-Informationen, Standort, Spracheinstellungen, Betriebssystem. Diese Daten müssen aus technischen Gründen notwendigerweise im Hinblick auf die jeweilige Veranstaltung verarbeitet werden.

  • Einwahl mit dem Telefon

Bei der Einwahl per Telefon werden Angaben zur eingehenden und ausgehenden Rufnummer sowie Start- und Endzeit verarbeitet. Ggf. können weitere Verbindungsdaten wie z. B. die IP-Adresse im Falle der Nutzung von Voice-over-IP (VOIP) gespeichert werden. Auch diese Daten müssen aus technischen Gründen notwendigerweise im Hinblick auf die jeweilige Veranstaltung verarbeitet werden.

  • Verarbeitung von Textdaten

Nutzen Sie im Rahmen Ihrer Teilnahme an einer unserer Veranstaltungen eine Chat-, Frage- oder Umfragefunktion, so werden diese Inhaltsdaten für Zwecke der Kommunikation innerhalb der Veranstaltung verarbeitet.

  • Verarbeitung von Audio- und Videodaten

Wenn Sie sich mit Wortbeiträgen an unseren Veranstaltungen beteiligen und / oder die Videofunktion nutzen, um eine visuelle Übertragung Ihres Abbildes zu ermöglichen, so werden diese personenbezogenen Daten zu Zwecken der Kommunikation im Rahmen der Veranstaltung verarbeitet. Es ist Ihnen überlassen, diese Funktionen zu nutzen. Nur wenn Sie das Mikrofon oder die Kamera Ihres Endgerätes aktivieren, können die vorgenannten Datenverarbeitungen stattfinden.

Soweit personenbezogene Daten von Mitarbeitern der Energieforen Leipzig GmbH verarbeitet werden, erfolgen die vorgenannten Datenverarbeitungen auf der Grundlage von § 26 BDSG. Im Übrigen erfolgen die vorgenannten Datenverarbeitungen auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, soweit die Teilnahme der betroffenen Person auf einem Vertragsverhältnis mit uns beruht. Sollte keine vertragliche Beziehung bestehen, erfolgen die vorgenannten Datenverarbeitungen auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses an einer effektiven Durchführung unserer Online-Veranstaltungen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Empfänger Ihrer Daten im vorgenannten Rahmen ist der Softwareanbieter LogMeIn der die Software GoToMeeting bereitstellt. Dieser verarbeitet die vorgenannten Daten in unserem Auftrag. Wir haben daher mit LogMeIn einen Auftragsverarbeitungsvertrag nach Maßgabe von Art. 28 DSGVO abgeschlossen. LogMeIn hat seinen Sitz in den USA und damit in einem sogenannten unsicheren Drittstaat. Die Einhaltung eines angemessenen Schutzniveaus im Sinne der Art. 44 ff. DSGVO wird von LogMeIn durch die Verwendung der sog. EU-Standardvertragsklauseln im Rahmen des Auftragsverarbeitungsvertrages garantiert.

Sofern Sie sich mit Wortbeiträgen an unserer Veranstaltung beteiligen und / oder die Videofunktion nutzen, hören die anderen Teilnehmer der Veranstaltung Ihre Beiträge oder sehen Ihr Abbild. Dementsprechend sind die anderen Veranstaltungsteilnehmer ebenfalls Empfänger Ihrer Daten.

Microsoft Teams

Für einzelne unserer Online-Veranstaltungen setzen wir das Tool „Microsoft Teams“ ein. „Microsoft Teams“ ist ein Software-Tool der Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA. Bei der Teilnahme an einer unserer Veranstaltungen über “Microsoft Teams“ werden die nachfolgenden personenbezogenen Daten verarbeitet:

  • Angaben zum Benutzer

Insbesondere Anzeigename („Display name“), ggf. E-Mail-Adresse, Profilbild (optional), bevorzugte Sprache

  • Metadaten

Bei Ihrer Teilnahme an einer unserer Online-Veranstaltungen über „Microsoft Teams“ werden sogenannte Metadaten verarbeitet. Dabei handelt es sich um folgende Datenkategorien: Datum, Uhrzeit, Meeting-ID, Teilnehmer-IP-Adresse, Telefonnummer, Standort

  • Text-, Audio- und Videodaten

Sie haben ggf. die Möglichkeit, bei einer unserer Online-Veranstaltungen die Chatfunktion zu nutzen. Insoweit werden die von Ihnen getätigten Texteingaben verarbeitet, um diese den anderen Veranstaltungsteilnehmern anzuzeigen. Um die Anzeige von Videos und die Wiedergabe von Audio zu ermöglichen, werden entsprechend während der Dauer des Meetings die Daten vom Mikrofon Ihres Endgerätes sowie von einer etwaigen Videokamera Ihres Endgerätes verarbeitet. Sie können die Kamera oder das Mikrofon jederzeit selbst abschalten bzw. stummstellen.

Soweit personenbezogene Daten von Mitarbeitern der Energieforen Leipzig GmbH verarbeitet werden, erfolgen die vorgenannten Datenverarbeitungen auf der Grundlage von § 26 BDSG. Im Übrigen erfolgen die vorgenannten Datenverarbeitungen auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, soweit die Teilnahme der betroffenen Person auf einem Vertragsverhältnis mit uns beruht. Sollte keine vertragliche Beziehung bestehen, erfolgen die vorgenannten Datenverarbeitungen auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses an einer effektiven Durchführung unserer Online-Veranstaltungen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Der Anbieter von „Microsoft Teams“ erhält notwendigerweise Kenntnis von den oben genannten Daten, soweit dies im Rahmen unseres Auftragsverarbeitungsvertrages mit dem Anbieter vorgesehen ist. Eine Datenverarbeitung außerhalb der Europäischen Union findet grundsätzlich nicht statt, da wir unseren Speicherort auf Rechenzentren innerhalb der Europäischen Union beschränkt haben. Wir können aber nicht ausschließen, dass das Routing von Daten über Internetserver erfolgt, die sich außerhalb der EU befinden. Dies kann insbesondere dann der Fall sein, wenn sie Teilnehmer unserer Online-Veranstaltung in einem Drittland aufhalten.

Sofern Sie sich mit Wortbeiträgen an unserer Veranstaltung beteiligen und / oder die Videofunktion nutzen, hören die anderen Teilnehmer der Veranstaltung Ihre Beiträge oder sehen Ihr Abbild. Dementsprechend sind die anderen Veranstaltungsteilnehmer ebenfalls Empfänger Ihrer Daten.

Zoom

Wir nutzen für die Durchführung unserer Online-Veranstaltungen zudem ggf. das Tool „Zoom“. „Zoom“ ist ein Software-Tool der Zoom Video Communications Inc., 55 Almaden Boulevard, 6th Floor, San Jose, CA 95113. Bei der Teilnahme an einer unserer Veranstaltungen über „Zoom“ werden die nachfolgenden personenbezogenen Daten verarbeitet:

  • Angaben zum Benutzer

Vorname, Nachname, Telefon (optional), E-Mail-Adresse, Passwort, Profilbild (optional), Abteilung (optional).

  • Metadaten

Bei Ihrer Teilnahme an einer unserer Online-Veranstaltungen über „Zoom“ werden sogenannte Metadaten verarbeitet. Dabei handelt es sich um folgende Datenkategorien: Teilnehmer-IP-Adressen, Geräte-/Hardware-Informationen.

  • Einwahl mit dem Telefon

Bei der Einwahl per Telefon werden Angaben zur eingehenden und ausgehenden Rufnummer sowie Start- und Endzeit verarbeitet. Ggf. können weitere Verbindungsdaten wie z. B. die IP-Adresse im Falle der Nutzung von Voice-over-IP (VOIP) gespeichert werden. Auch diese Daten müssen aus technischen Gründen notwendigerweise im Hinblick auf die jeweilige Veranstaltung verarbeitet werden.

  • Text-, Audio- und Videodaten

Sie haben im Rahmen unserer Veranstaltungen ggf. die Möglichkeit, die Chat-, Fragen- oder Umfragefunktion zu nutzen. Insoweit werden die von Ihnen gemachten Texteingaben verarbeitet, um diese den anderen Teilnehmern der Veranstaltung anzuzeigen. Um die Anzeige von Videos und die Wiedergabe von Audio zu ermöglichen, werden entsprechend während der Dauer der Veranstaltung die Daten vom Mikrofon Ihres Endgerätes sowie von einer etwaigen Videokamera Ihres Endgerätes verarbeitet. Sie können die Kamera oder das Mikrofon jederzeit selbst abschalten bzw. stummstellen.

Soweit personenbezogene Daten von Mitarbeitern der Energieforen Leipzig GmbH verarbeitet werden, erfolgen die vorgenannten Datenverarbeitungen auf der Grundlage von § 26 BDSG. Im Übrigen erfolgen die vorgenannten Datenverarbeitungen auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, soweit die Teilnahme der betroffenen Person auf einem Vertragsverhältnis mit uns beruht. Sollte keine vertragliche Beziehung bestehen, erfolgen die vorgenannten Datenverarbeitungen auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses an einer effektiven Durchführung unserer Online-Veranstaltungen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Der Anbieter von „Zoom“ erhält notwendigerweise Kenntnis von den oben genannten Daten, soweit dies im Rahmen unseres Auftragsverarbeitungsvertrages mit „Zoom“ vorgesehen ist. Zoom ist ein Dienst, der von einem Anbieter mit Sitz in den USA bereitgestellt wird. Es kann daher nicht ausgeschlossen werden, dass personenbezogene Daten in den USA und damit in einem Drittland verarbeitet werden. Wir haben mit dem Anbieter von „Zoom“ jedoch einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen, der den Anforderungen von Art. 28 DSGVO entspricht. Ein angemessenes Datenschutzniveau ist zum einen durch den Abschluss der sog. EU-Standardvertragsklauseln garantiert. Als ergänzende Schutzmaßnahmen haben wir ferner unsere „Zoom-Konfiguration“ so vorgenommen, dass für die Durchführung unserer Online-Veranstaltungen nur Rechenzentren in der EU, dem EWR bzw. sicheren Drittstaaten wie z. B. Kanada oder Japan genutzt werden.

Sofern Sie sich mit Wortbeiträgen an unserer Veranstaltung beteiligen und / oder die Videofunktion nutzen, hören die anderen Teilnehmer der Veranstaltung Ihre Beiträge oder sehen Ihr Abbild. Dementsprechend sind die anderen Veranstaltungsteilnehmer ebenfalls Empfänger Ihrer Daten.

12. NEWSLETTER

Mit Ihrer Einwilligung können Sie unseren Newsletter abonnieren, mit dem wir Sie über unsere aktuellen interessanten Angebote informieren.

Für die Anmeldung zu unserem Newsletter verwenden wir das sog. Double-opt-in-Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie den Versand des Newsletters wünschen. Wenn Sie Ihre Anmeldung nicht bestätigen, werden Ihre Informationen gesperrt und nach einem Monat automatisch gelöscht. Darüber hinaus speichern wir jeweils Ihre eingesetzten IP-Adressen und Zeitpunkte der Anmeldung und Bestätigung. Zweck des Verfahrens ist, Ihre Anmeldung nachweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch Ihrer Daten aufklären zu können.

Zur Anmeldung ist einzig und allein die Angabe Ihrer E-Mail-Adresse erforderlich. Nach Ihrer Bestätigung speichern wir Ihre E-Mail-Adresse zum Zweck der Zusendung des Newsletters. Rechtsgrundlage ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Ihre Einwilligung in die Übersendung des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen und den Newsletter abbestellen. Den Widerruf können Sie durch Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Link, per E-Mail an info@energieforen.de oder durch eine Nachricht an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten erklären.  

13. KONTAKTAUFNAHME

Anfrage per E-Mail oder Telefon

Wenn Sie uns per E-Mail oder Telefon kontaktieren, wird Ihre Anfrage inklusive aller daraus hervorgehenden personenbezogenen Daten (Name, Kontaktdaten) zum Zwecke der Bearbeitung Ihrer Anfrage gespeichert und verarbeitet.

Die Verarbeitung der vorgenannten Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, soweit Ihre Anfrage im Zusammenhang mit der Begründung oder Durchführung eines Vertragsverhältnisses steht. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf unserem berechtigten Interesse an einer effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) sofern eine solche abgefragt worden ist.

Die von Ihnen im Rahmen der Anfrage mitgeteilten oder übersandten Daten werden von uns gespeichert, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen, insbesondere gesetzliche Aufbewahrungsfristen, bleiben unberührt.

Kontaktformular

Wenn Sie unser Kontaktformular verwenden, um uns eine Anfrage zukommen zu lassen, werden Ihre Angaben aus dem Kontaktformular (Name (Optional), E-Mail-Adresse und Nachrichtentext) zum Zwecke der Bearbeitung Ihrer Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen gespeichert.

Die Verarbeitung der vorgenannten Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, soweit Ihre Anfrage im Zusammenhang mit der Begründung oder Durchführung eines Vertragsverhältnisses steht. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf unserem berechtigten Interesse an einer effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) sofern eine solche abgefragt worden ist.

Die von Ihnen im Rahmen der Anfrage mitgeteilten oder übersandten Daten werden von uns gespeichert, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen, insbesondere gesetzliche Aufbewahrungsfristen, bleiben unberührt.

14. BEWERBUNGEN

Wir stellen auf unserer Webseite Kontaktinformationen für (Initiativ-)Bewerbungen bereit, welche für die elektronische Kontaktaufnahme im Rahmen des Bewerbungsprozesses genutzt werden sollen.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten im Einklang mit den Bestimmungen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), soweit dies für die Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses mit uns erforderlich ist. Rechtsgrundlage ist dabei Art. 88 DSGVO i. V. m. § 26 BDSG sowie ggf. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Anbahnung oder Durchführung von Vertragsverhältnissen.

Weiterhin können wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten, sofern dies zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO) oder zur Abwehr von geltend gemachten Rechtsansprüchen gegen uns erforderlich ist. Rechtsgrundlage ist dabei Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO. Das berechtigte Interesse resultiert unter anderem aus der Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG). Erteilen Sie uns eine ausdrückliche Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten für bestimmte Zwecke, ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 DSGVO gegeben. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Kommt es zu einem Beschäftigungsverhältnis zwischen Ihnen und uns, können wir gemäß Art. 88 DSGVO i. V. m. § 26 BDSG die bereits von Ihnen erhaltenen personenbezogenen Daten für Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses weiterverarbeiten, soweit dies für die Durchführung oder Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses oder zur Ausübung bzw. Erfüllung der sich aus einem Gesetz oder einem Tarifvertrag, einer Betriebs- oder Dienstvereinbarung (Kollektivvereinbarung) ergebenden Rechte und Pflichten der Interessenvertretung der Beschäftigten erforderlich ist. 

Das Bewerbungsverfahren setzt voraus, dass Bewerber uns Bewerberdaten mitteilen. Die erforderlichen Bewerberdaten ergeben sich aus der jeweiligen Stellenbeschreibung sowie den üblichen Bewerbungsunterlagen wie Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen. Daneben können uns Bewerber freiwillig zusätzliche Informationen mitteilen.

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten innerhalb unseres Unternehmens ausschließlich an Bereiche und Personen weiter, die diese Daten zur Erfüllung der vertraglichen und gesetzlichen Pflichten bzw. zur Umsetzung unseres berechtigten Interesses benötigen.

Wir können Ihre personenbezogenen Daten an mit uns verbundene Unternehmen übermitteln, soweit dies im Rahmen der dargelegten Zwecke und Rechtsgrundlagen zulässig ist.

Eine Datenweitergabe an Empfänger außerhalb des Unternehmens erfolgt im Übrigen nur, soweit dies nach den gesetzlichen Bestimmungen zulässig ist, die Weitergabe zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen erforderlich ist oder uns Ihre Einwilligung vorliegt.

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten, solange dies für die Entscheidung über Ihre Bewerbung erforderlich ist. Ihre personenbezogenen Daten bzw. Bewerbungsunterlagen werden maximal sechs Monate nach Beendigung des Bewerbungsverfahrens (z.B. der Bekanntgabe der Absageentscheidung) gelöscht, sofern nicht eine längere Speicherung rechtlich erforderlich oder zulässig ist. Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten darüber hinaus nur, soweit dies gesetzlich oder im konkreten Fall zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen für die Dauer eines Rechtsstreits erforderlich ist.

Für den Fall, dass Sie einer längeren Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten zugestimmt haben, speichern wir diese nach Maßgabe Ihrer Einwilligungserklärung.

Kommt es im Anschluss an das Bewerbungsverfahren zu einem Beschäftigungsverhältnis, Ausbildungsverhältnis oder Praktikantenverhältnis, werden Ihre Daten soweit erforderlich und zulässig, zunächst weiterhin gespeichert und anschließend in die Personalakte überführt.  

14. HOSTING

Unsere Webseite wird bei einem externen Dienstleister, der Hetzner Online GmbH, Industriestr. 25, 91710 Gunzenhausen, gehostet. Die bei der Nutzung unserer Webseite erhobenen Daten werden auf den Servern unseres Hosters gespeichert. Bei diesen Daten handelt es sich insbesondere um IP-Adressen, Kontaktanfragen, Meta- und Kommunikationsdaten, Kontaktdaten, Webseitenzugriffe und sonstige Daten, die im Rahmen der Nutzung einer Webseite anfallen.

Der Einsatz unseres Hosters erfolgt zum Zwecke der Vertragserfüllung gegenüber unseren potenziellen und bestehenden Kunden (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) und im Interesse einer sicheren, schnellen und effizienten Bereitstellung unseres Online-Angebotes durch einen professionellen Anbieter (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Unser Hoster wird Ihre Daten nur insoweit verarbeiten, wie dies zur Erfüllung seiner vertraglich übernommenen Leistungspflichten erforderlich ist. Weitere Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung der Hetzner Online GmbH unter:

https://www.hetzner.de/datenschutzhinweis/

Um die datenschutzkonforme Verarbeitung zu gewährleisten, haben wir einen Auftragsverarbeitungsvertrag mit dem von uns eingesetzten Hoster geschlossen.

Tobias Frevel

Geschäftsführer

+49 341 98988-0
E-Mail schreiben
Raphael Noack

Geschäftsführer

+49 341 98988-0
E-Mail schreiben