Nachhaltigkeit bei den Energieforen

Wir, als Energieforen, haben bereits vor einer Weile damit begonnen Nachhaltigkeit als einen unerlässlichen Teil in unserer Unternehmenskultur zu verankern. Wir haben uns vorgenommen, eine nachhaltige Zukunft vorzuleben, in der ökologische, ökonomische und soziale Ziele gleichrangig angestrebt werden sollen. Da wir Teil der LF Gruppe sind, nutzen wir Synergien und bündeln Wissen oder Maßnahmen auch in diesem Kontext.

Was wir bereits leben

In den vergangenen Jahren konnten wir schon einige wichtige nachhaltigkeitsfördernde Maßnahmen umsetzen.

Hier eine kleine Auswahl:

Wir

  • beziehen grünen Strom und achten auf stromsparendes Verhalten.
  • haben das Druckaufkommen für unsere Veranstaltungen und internen Prozesse deutlich reduziert und nutzen überwiegend Ökopapier.
  • haben für unsere Präsenzveranstaltungen mit dem Hotel Michaelis ein lokales Unternehmen engagiert, welches großen Wert auf regionale und saisonale Speisen legt.
  • kooperieren mit der Deutschen Bahn, um unseren Kundinnen und Kunden eine CO2-freie An- und Abreise zu unseren Veranstaltungen zu ermöglichen (über die RIT- und Rail&Fly Umwelt-Plus-Angebote der Deutschen Bahn).
  • bieten unseren Mitarbeitenden Jobtickets für öffentliche Verkehrsmittel und Mieträder an.
  • haben Wasserspender und -filter für den gesunden Leitungswasserkonsum und zur Müllvermeidung bereitgestellt.
  • bestellen für unsere Mitarbeitenden alternative Milchprodukte.
  • fördern das soziale Engagement unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit einem Social Day und organisieren regelmäßig Spendenaktionen.
  • haben einen jährlichen Gesundheitstag mit Impf-, Untersuchungs- und Informationsangeboten für unsere Mitarbeitenden etabliert.
  • verschenken zu Mitarbeiter-Geburtstagen Baumpatenschaften.
  • setzen Baumpatenschaften für Kunden-Workshops ein, um eingesetzte Materialien und Reisewege zu kompensieren und diese somit grüner zu gestalten. 

Wir sind noch lange nicht fertig

Wir wissen, dass unser Nachhaltigkeitsengagement ein Marathon und kein Kurzstreckensprint ist. Unsere nachhaltige Ausrichtung verstehen wir als kontinuierlichen Prozess, der immer wieder eine Abwägung bestmöglicher Entscheidungen erforderlich macht.

Engagierte Mitarbeitende haben sich daher in einem agilen Projektteam organisiert. Sie nehmen sich sukzessiv einzelner, großer und kleinerer Themen an, die es in unserem Unternehmen noch zu verbessern gilt und versuchen immer mehr Kolleginnen und Kollegen für nachhaltiges Handeln zu begeistern und motivieren.