Seminar Controlling in der Versorgungswirtschaft

Mit unserem Seminar vermitteln und erweitern wir Ihre Fähigkeiten im Controlling, insbesondere im Hinblick auf die wesentlichen Controlling-Funktionen sowie die Anforderungen in den einzelnen Wertschöpfungsstufen der Energiewirtschaft. Sie erhalten Einblick in die Grundlagen des Controllings sowie in die Bereiche Planung, Steuerung und Reporting. In diesem Zusammenhang thematisiert werden darüber hinaus auch die wichtigsten Stellhebel der Wertorientierung sowie der richtige Einsatz von KPI. Neben der integrierten Betrachtung auf Konzernebene informieren wir Sie außerdem über die aktuellen Entwicklungen und Anforderungen an die IT-Systeme im Controlling von EVU und Stadtwerken.

31. - 1. September 2021
Ort: IntercityHotel Hannover Hauptbahnhof Ost
teilnehmen
Typ:
Seminar
Rubrik
Finanzen und Controlling
Themen:
Controlling
Controlling

Agenda des Seminars

Agenda des Seminars
9:30
Tag 1
1. Grundlagen und Controlling-relevante Besonderheiten der Energiewirtschaft
  • Werkzeugkasten des Controllers – Instrumente und Methoden
  • Wertschöpfungsstufen und Controlling-Anforderungen in der Energiewirtschaft
  • Aktuelle Branchenentwicklungen und langfristige Perspektiven der Energiemärkte
2. Wertorientierte Unternehmenssteuerung in der Energiewirtschaft
  • Unternehmenszielsystem: Zielsetzung – Zielverfolgung – Zielerreichung – Zielkonflikte
  • Wertorientierte Kennzahlen verstehen und anwenden
  • Das Working Capital als wichtiger wertorientierter Stellhebel
  • Wertorientierte Steuerung entlang der energiewirtschaftlichen Wertschöpfungskette
3. Unternehmensplanung in EVU
  • Operative Planung in der Energiewirtschaft: Budgetierungsprozess und Ansätze zur Steigerung der Planungseffizienz
  • Frühwarninstrumente und Mittelfristplanung – Verbindung von Planung und Steuerung über KPI
4. Internes Reporting
  • Berichtssysteme, Informationsbedarf und Informationsinhalte
  • Berichtsdesign und Darstellungsformen sowie die hohe Kunst des Ad hoc Reportings
9:30
Tag 2
1. Ausgewählte Controlling-Themen der einzelnen Wertschöpfungsstufen
  • Erzeugung: Investitions- und Projektcontrolling
  • Netze: Regulierungsoptimierte Unternehmenssteuerung
  • Handel: Volatilitätsteuerung und Risikocontrolling
  • Vertrieb: Vertriebssteuerung und Kundendeckungsbeitragsrechnung
  • Kundenservice: Prozesskostenmanagement und Benchmarking
  • Konzern: Abstimmung sicherstellen über interne Verrechnungspreise
2. Praxisvortrag: Konzerncontrolling
3. Controlling neuer Geschäftsfelder
  • Gestaltung von Geschäftsmodellinnovationen
  • Innovationscontrolling: Steuerungsansätze für Innovationen
4. IT-Systeme im Controlling
  • Allgemeine Anforderungen an das IT-System und energiewirtschaftliche Besonderheiten
  • Anbieter sowie Systeme für EVU und Stadtwerke im Vergleich
  • IT-Unterstützung des Berichtswesens
  • Aktuelle Entwicklungen: BI, BW, Big Data

Referent des Seminars

Thumbnail
Prof. Dr. Andreas Hoffjan
Lehrstuhl für Controlling und Unternehmensrechnung
Technische Universität Dortmund

Zielgruppe des Seminars

Das Seminar richtet sich ausschließlich an Fach- und Führungskräfte mit Steuerungs- und Planungsaufgaben. Die Inhalte des zweitägigen Seminars richten sich vor allem an Vertreter des Controllings, der Internen Unternehmensrechnung sowie der Unternehmensplanung und -steuerung.

Außerdem empfehlen wir das Seminar:

  • Vorständen und Geschäftsführern
  • kaufmännischen Leitern
  • Leitern Finanzen
  • Leiter Risikomanagement
  • Leiter Beteiligungsmanagement
  • Leiter Vertriebscontrolling

Gern bieten wir Ihnen dieses Seminar auch als Inhouse-Veranstaltung exklusiv für Ihr Unternehmen an. In diesem Fall können wir gezielt Ihre Vorstellungen und Wünsche in Bezug auf Umfang, Themenschwerpunkte und Form des Seminars berücksichtigen. Nehmen Sie dazu direkt Kontakt mit uns auf! Forenpartner der Energieforen erhalten Sonderkonditionen.

Venue

52.3793944, 9.745261675328

Veranstaltungsort

IntercityHotel Hannover Hauptbahnhof Ost

 

 

Übernachtungsmöglichkeiten

Themen Tags