Smart Privacy Engines for CRM

Forschungsprojekt SPE4CRM

Das Forschungsprojekt wird durch die Sächsische Aufbaubank und den Europäischen Sozialfonds im Rahmen des Förderprogramms gefördert.

Ziel des Projektes ist es, die Einhaltung der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) einfacher zu gestalten. Für Unternehmen dieser Größe ist es besonders schwierig ausreichend personelle Kapazitäten und fachliches Know-how freizustellen, um die Konformität mit der DSGVO flächendeckend zu gewähren.

In SPE4CRM untersuchen wir welche Prozesse und Maßnahmen im Unternehmensdatenschutz sinnvoll automatisiert werden können. Im Ergebnis soll ein automatisiertes und selbstorganisiertes Datenschutzmanagement für KMU realisiert werden. Auf Knopfdruck sollen unmittelbar Dokumentationen und Nachweise über stattfindende sowie potentiell mögliche Datenverarbeitungen geliefert werden.

SPE4CRM Logo

Projektpartner

Neben den Energieforen sind noch drei weitere Parteien am Projekt beteiligt. Die wissenschaftliche Methodik liefert das Social CRM Research Center (SCRC), ein gemeinnütziges Institut aus Leipzig, welches sich der Erforschung innovativer Technologien im CRM-Bereich verschrieben hat. Die Entwicklung der Software übernimmt die singularIT GmbH, ein junges Leipziger Software- und IT-Beratungsunternehmen. Die Netresearch DTT GmbH, ein Dienstleistungsunternehmen im E-Commerce Bereich, stellt als KMU gemeinsam mit uns Test- und Use Cases für das Projekt.

Wie geht es weiter?

Seit dem Projektstart im Februar 2019 wurde bereits eine Technologie- und Marktstudie durchgeführt und eine Fallstudie beschrieben. Der nächste Schritt ist das Durchführen von Interviews mit Experten aus der Praxis. Dazu suchen wir aktuell aktiv nach Kooperationspartnern aus der Energiewirtschaft, die zu einstündigen Interviews zur Verfügung stehen. Als Interviewpartner werden besonders CRM-Verantwortliche und Datenschutzbeauftragte von Energieversorgern gesucht.

Für Kooperationspartner entstehen aus der Teilnahme am Projekt keine Kosten. Partner erhalten kostenfrei eine Weiterbildung zu Fragestellungen des Datenschutzes bei CRM-Systemen, können an Workshops teilnehmen und erhalten eine unverbindliche Prüfung ihres CRM-Systems in Hinsicht auf die DSGVO.

Weitere Informationen zum Forschungsprojekt finden Sie hier .

Ansprechpartner
Sabrina Wilhelm

Referentin Kompetenzfeld Analytik & IT

+49 341 98988-556
E-Mail schreiben