Das sind WIR – Unser Kompetenzteam Marketing & Vertrieb

Weshalb Marketer die Farbe grün im Auge behalten sollten, was sich hinter einem Datenschatz verbirgt und welche Rolle Koalas dabei spielen, verraten wir Ihnen im Interview.

Typ:
Blogartikel
Rubrik:
Unternehmensorganisation
Themen:
EFLInside
Das sind WIR – Unser Kompetenzteam Marketing & Vertrieb

(v.l.n.r.)

Mandy Kauffelt: Team-Häuptling | Expertin im Kundenmanagement | Fotografiebegeisterte

Lars Grünberg: Experte strategische Vertriebsausrichtung (KMU) | fachlicher Co-Leiter der Themenwelt Trends & Strategie | American Football-Player

Carolin Mewes: Referenten-Schatzsucherin | Marketingbegeisterte | Food-Liebhaberin

Jan Leonhardt: Experte für Marke, Marketing und Kommunikation („Energie & Emotion“) | Gravel Bike-Sportler und Fußball-Torhüter

Jens Buchterkirchen: Spezialist für Marktforschung | Rechercheprofi | in der Freizeit immer mit seinen Kindern unterwegs

Was ist euer Erfolgsrezept, um diese vielfältigen Aufgaben unter einen Hut zu bekommen?

Unser Geheimnis ist eigentlich ganz simpel: Wir sind ein starkes Team, in dem sich jeder auf den anderen verlassen kann. Durch gute Kommunikation, kurze Wege und flache Hierarchien schaffen wir Synergien und bewältigen gemeinsam auch die größten Herausforderungen. Auf der anderen Seite erlaubt unsere heterogene Teamstruktur Individualität und eigenverantwortliches Arbeiten. So kann jeder seine Stärken und Erfahrungen einbringen und sich weiterentwickeln.  All das ist der Grund, warum wir stets motiviert mit Neugierde und Spaß bei der Arbeit sind.

Ihr habt ein gutes Gespür für neue Entwicklungen im Marketing-Sektor. Welchen Trend sollte man als Marketer auf jeden Fall in den kommenden Monaten im Auge behalten?

Die Kundenbedürfnisse stehen weiterhin eindeutig im Fokus. Entlang der Customer Journey sollen den Kunden durchweg positive Erfahrungen und somit eine positive Customer Experience an allen Touchpoints geboten werden. Ganz nach dem Motto: Maximale Nähe zum Kunden! Dabei spielen Emotionen eine entscheidende Rolle.

Und plötzlich ist alles grün! Grünes Engagement ist jedoch mehr als ein kurzweiliger Trend. Die wachsende Bedeutung der Nachhaltigkeit wirkt sich stark auf die Anforderungen an das strategische Marketing aus und erzeugt somit Druck bei Unternehmen, ein nachhaltiges Image aufzubauen, um langfristige Markentreue zu erzeugen. Gerade im Bereich der Energiewirtschaft spielen Klimawandel und Umweltschutz eine tragende Rolle und werden uns vor allem in den nächsten 5-10 Jahren intensiv begleiten. Das erhöhte Bewusstsein für Klimaschutz ist auch eine Folge der Pandemie, da Konsumenten das Gefühl des Stillstands mit zukunftsorientiertem Verhalten ausgleichen möchten.

Es wird zunehmend wichtiger, sich von der Konkurrenz abzuheben und Kunden langfristig zu binden. Wodurch zeichnet sich für euch zukunftsfähiger und nachhaltiger Vertriebserfolg aus?

Wie bereits in der Frage zuvor beschrieben, ist es das Wichtigste, seine Kunden zu verstehen sowie ihre Bedürfnisse zu identifizieren. Dabei sollten alle vorhandenen Kundeninformationen, der sogenannte „Datenschatz“, einbezogen werden. So gelingt es, mit relevanten Angeboten über die passenden Kanäle Reichweite zu generieren und für ein positives Erlebnis und Zufriedenheit zu sorgen, was sich in einer langlebigen Geschäftsbeziehung widerspiegelt.

Auch die Komplexitätsreduktion für den Kunden nimmt einen immer höheren Stellenwert ein. Einfache Bündel- oder Baukastenlösungen – alles aus einer Hand – werden zunehmend nachgefragt. Speziell auf die Energiewirtschaft bezogen, gilt es, zukünftig vermehrt weg vom klassischen Commodity-Geschäft zu gehen und die Wertschöpfungstiefe beim Kunden zu steigern. Dafür müssen weitere energienahe Bereiche, wie zum Beispiel die Themenfelder Photovoltaik oder auch E-Mobilität, erschlossen werden.

Welche 3 Dinge stehen bei euch persönlich noch auf der Bucket-List?

Carolin: freistehenden Kopfstand im Yoga lernen, Live-Konzert von Beyoncé und Jay-Z besuchen, meine Steuererklärung machen

Jan: einen Roman schreiben (habe schon angefangen), noch einmal mit dem Auto die Westküste der USA & Kanada abfahren (von Kalifornien bis British Columbia), von Schwerin (meine Heimatstadt) bis nach Leipzig wandern (Übernachtung nur im Zelt oder in „Scheunen“)

Jens: ein Instrument lernen, Urlaub am Strand von Hawaii machen, eine Tour de France (Berg-)Etappe nachfahren

Lars: ein Spiel der Pittsburgh Steelers besuchen, Montenegro bereisen, einen Koala auf dem Arm halten

Mandy: Neuseeland bereisen, Silvester in einer gemütlichen Hütte in den Bergen verbringen (mit hoffentlich ganz viel Schnee)aus einem Flugzeug springen (Höhenangst lässt grüßen!)

Vielen Dank! 

Themen Tags